mri

Univ.-Prof. Dr. med. Peter Henningsen

Direktor der Klinik




Zur Hauptseite des Klinikums rechts der Isar: www.mri.tum.de

Sexuelle Störungen

Sprechstunde für sexuelle Störungen

Sexuelle Störungen sind sehr häufige Gesundheitsprobleme, die zu persönlichen Krisen, Partnerschaftsproblemen und psychischen Folgebeschwerden führen können. Verschiedene körperliche, seelische und soziale Einflüsse wirken zusammen, damit es zu einer sexuellen Störung kommt. Auch die Frage, welchen Umgang ein betroffenes Paar mit der Problematik findet, spielt eine bedeutende Rolle. Deshalb ist es wichtig, alle beteiligten Einflussfaktoren zu erfassen, um ein passendes Behandlungskonzept entwickeln zu können. Die Sprechstunde für sexuelle Störungen übernimmt diese Aufgabe und hilft betroffenen Einzelpersonen und Paaren, geeignete Lösungswege für sich zu finden.

Wie können wir Sie unterstützen?

• In einem persönlichen Gespräch mit Ihnen machen wir uns ein Bild von Ihren Beschwerden und klären, welche Einflussfaktoren zu der Problematik beitragen.
• Wir beraten Sie zum Umgang mit dem sexuellen Problem, aber auch zu geeigneten Behandlungsmöglichkeiten und vermitteln bei Bedarf einen passenden Behandlungsplatz.
• Bei bestimmten Problemstellungen ist eine sexualtherapeutische Behandlung möglich.

Für folgende Fragestellungen können wir leider keine Leistungen anbieten:

• Sexualstraftatbestände und Pädophilie (z.B. bei Behandlungsauflage)
• Gutachten im Rahmen des Transsexuellengesetzes

Wie können Sie Kontakt zu uns aufnehmen?

Eine Terminanfrage können Sie mit dem Formular auf der folgenden Seite veranlassen: Terminvereinbarung

Bitte beachten Sie: Die Wartezeit auf einen Termin beträgt in der Regel mehrere Monate. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aufgrund der erhöhten Anfrage nicht in jedem Fall eine Terminvergabe möglich ist. Darüber hinaus können Termine aktuell ausschließlich per Videosprechstunde stattfinden.