mri

Univ.-Prof. Dr. med. Peter Henningsen

Direktor der Klinik




Zur Hauptseite des Klinikums rechts der Isar: www.mri.tum.de

Übersicht

Diagnostische und therapeutische Schwerpunkte; Versorgungsangebote


Bitte beachten Sie: aufgrund der aktuellen Entwicklungen und zur Sicherstellung der stationären Versorgung in der gesamten Universitätsmedizin mussten wir unsere therapeutischen Angebote stark einschränken. Das tagesklinische Angebot ist ab sofort bis auf weiteres eingestellt, stationäre Behandlungen können wir derzeit nur für Notfälle erwägen. Die ambulanten Angebote sind gegenwärtig stark reduziert. Diese Entscheidung, so schwer sie uns gefallen ist, dient zum Schutz aller unserer Patientinnen und Patienten und unseres Personals.

In dringenden Fällen, aber auch zur Anmeldung von Patienten, die so bald wie möglich zur Behandlung aufgenommen werden sollen, erreichen Sie uns wie gewohnt telefonisch unter 089-4140-4313


Psychosomatische Versorgungsangebote finden sich in allen drei großen Bereichen der Psychosomatischen Medizin des Klinikums rechts der Isar in München.

Für Erwachsene werden in den psychosomatischen Ambulanzen diagnostische und Beratungsgespräche angeboten. Diese Gespräche haben zum Ziel, dem Patienten mehr Sicherheit bezüglich seiner Beschwerden zu geben, Behandlungsvorschläge zu erarbeiten oder dabei zu helfen, eine ambulante oder stationäre psychotherapeutische Behandlung in die Wege zu leiten. Längere ambulante Psychotherapien werden in der Regel nicht durchgeführt.

Es besteht die Möglichkeit einer stationären Behandlung psychosomatischer Erkrankungen auf der Station N1a. Bei bestimmten Beeinträchtigungen und Erkrankungen kann eine Behandlung in der Tagesklinik (Station N0a) angezeigt sein.

Für Patienten, die sich aufgrund einer körperlichen Erkrankung stationär in anderen Kliniken des Klinikums rechts der Isar befinden, besteht die Möglichkeit, ein psychosomatisches Beratungsgespräch oder eine psychosomatische Mitbetreuung in Anspruch zu nehmen. Auch palliativmedizinische Angebote stehen hier zur Verfügung.

Bei ausgewählten Beschwerden können psychosomatische Diagnostik und Behandlungsangebote auch im Rahmen interdisziplinärer Kooperationen fächerübergreifend in Anspruch genommen werden.