mri

Effectivity of body-oriented psychotherapy – review and metaanalysis

Titel: Effectivity of body-oriented psychotherapy – review and metaanalysis (EBOP)

Projektleiter: Prof. Dr. C. Lahmann

Mitarbeiter: S. Rosendahl, H. Sattel

Laufzeit: 2014 - 2015

Beschreibung: Körperorientierte Interventionen haben in der Psychosomatik und Verhaltensmedizin einen hohen Stellenwert. Sie setzen dort an, wo viele Patienten selbst den Fokus ihrer Beschwerden erleben: Am Körper und seinen Beschwerden bzw. am autonomen Nervensystem als dem Ursprung von Stresssymptomen wie Nervosität oder Anspannung.

Körperpsychotherapeutische Verfahren wie Funktionelle Entspannung oder Konzentrative Bewegungstherapie kommen vor allem als komplementäre Therapieangebote im Rahmen von multimodalen stationären oder teilstationären Behandlungskonzepten zum Einsatz.

Obwohl derartige Verfahren bereits seit Jahrzehnten in psychosomatischen Kliniken etabliert sind, wurden erst relativ spät entsprechende randomisiert-kontrollierte Studien publiziert.

In einem systematischen Review und einer Metaanalyse werden die vorliegenden Daten aufgearbeitet und die Effektivität von körperorientierter Psychotherapie näher untersucht.