mri

Tailored care for Somatoform Vertigo/Dizziness

Titel: Tailored care for Somatoform Vertigo/Dizziness – From diagnostics to therapy (SomVeDi)

Projektleiter: Prof. Dr. C. Lahmann

Mitarbeiter: K. Radziej, Dr. G. Schmid-Mühlbauer

Kooperationspartner: Deutsches Schwindel- und Gleichgewichtszentrum (Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum IFBLMU), Sprecher: Prof. Dr. K. Jahn; Klinik für Neurologie der LMU München, Direktorin: Prof. Dr. M. Dieterich

Laufzeit: 2014 - 2017

Beschreibung: Schwindel ist ein sehr häufiges Symptom mit einer Ein-Jahres-Prävalenz von 23%. Etwa der Hälfte der komplexen Schwindelerkrankungen liegt eine somatoformer, also organmedizinisch nicht ausreichend zu erklärender Schwindel zugrunde.

WenngleicSchwindel: Messung des Gleichgewichtsh es erste Hinweise gibt, dass Psychotherapie bei der Behandlung somatoformer Schwindelerkrankungen im Hinblick auf eine Reduktion der Schwindelsymptomatik wirksam ist, bleiben die therapeutischen Möglichkeiten bislang unbefriedigend.

In einer randomisierten, kontrollierten klinischen Studie wird die kurz- und langfristige Wirksamkeit einer störungsorientierten Gruppenpsychotherapie evaluiert. Eine Untersuchung der Kosteneffizienz dieses Ansatzes ist ebenfalls Gegenstand der Studie.

Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)