mri

AG Internistische Psychosomatik und Psychokardiologie

Leitung: Prof. Dr.med. habil. Karl-Heinz Ladwig, Dr.med. Joram Ronel

Ziel der interdisziplinären Arbeitsgruppe ist die Erforschung von Interaktionen psychischer und sozialer Faktoren mit internistischen und insbesondere kardiologischen Erkrankungen. Im Fokus unseres Interesses stehen dabei diejenigen Mechanismen, welche eine mediatorische Wirkung zwischen psychosozialen und behavioralen Einflussgrößen auf biologische Parameter einer Erkrankung ausüben. Es bestehen Kooperationen mit verschiedenen nationalen wie internationalen Forschungpartnern.

Leiter der Arbeitsgruppe:

Karl Heinz Ladwig (Prof. Dr. med. habil.) ist Professor für psychosomatische Medizin und medizinische Psychologie an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Technischen Universität München sowie am Institut für Epidemiologie am Helmholtz Zentrum München.

Joram Ronel (Dr. med.), Facharzt für innere Medizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, ist geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Technischen Universität München.

Auswahl aus den derzeit laufenden Projekten



LICAD: Living With an Implanted Cardioverter Defibrillator. In Kooperation mit dem Deutschen Herzzentrum München (PD Dr. Kolb) und dem Center of Research on Psychology in Somatic diseases, Tilburg University, Niederlande (Prof. J. Denollet, Dr. S. Pedersen, Dr. H. Versteeg)

MEDEA: Munich Examination of Delay in Patients Experiencing Acute Myocardial Infarction. In Kooperation mit allen Münchner akutkardiologischen Kliniken. Unterstützt durch die Deutsche Herzstiftung.

MONICA/KORA: Monitoring of Trends and Determinants in Cardiovascular Disea-se/Kooperative Gesundheitsforschung in der Region Augsburg. Epidemiologische Bevölkerungsstudie mit den Möglichkeiten psychosoziale und psychobiologisch Fragestellungen in einer Vielzahl von Teilprojekten zu untersuchen. Forschungsplattform des Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt. BmBF-Förderung.

PSY-HIV: Psychosoziale Aspekte in der HIV-Medizin. Verschiedene Untersuchungen zur aktuellen psychosozialen Belastung HIV-positiver schwuler Männer. Validierung eines Deutschsprachigen Instruments zur Erhebung von wahrgenommener Stigmatisierung. In Kooperation mit mehreren HIV-Ambulanzen und dem Kuratorium für Immunschwäche München e.V. (Dres. Jäger, Jägel-Guedes).

SPIRR-CAD: A Stepwise Psychotherapy Intervention for Reducing Risk in Coronary Artery Disease. Multicentre-DFG-Studie zur Untersuchung psychotherapeutischer Effekte bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung in Kooperation mit 9 weiteren psychosomatischen Universitätskliniken (Principal Investigators: Prof. C. Herrmann-Lingen/PD Dr. C. Albus)

SUGO-KO: Suggestion und Koronardurchmesser. Randomisiert-kontrollierte Studie In Kooperation mit Dr. Karin Meißner, Institut für Medizinische Psychologie, Ludwig-Maximilians-Universität München und PD Dr. Julinda Mehilli, Deutsches Herzzentrum München

Sprechstunde für Internistische Psychosomatik und Psychokardiologie


Im Rahmen der Arbeitsgruppe bieten wir auch Beratungsgespräche für Patienten mit internistischen oder kardiologischen Grunderkrankungen an. Informationen und Terminvereinbarungen unter 089-4140-6449.